Attentat auf Abraham Lincoln.
Am Abend des 14. April 1865 begab sich Lincoln nach einer Kabinettsitzung ins Theater. Dort nutzte ein Unbekannter, der später als ein gewisser John wilkes Booth identifiziert wurde, eine Unaufmerksamkeit des Wachsoldaten, riss plötzlich die Tür zur Loge des Präsidenten auf und schoss ihm mit einer Pistole in den Kopf.
Der schwer verwundete Präsident wurde in ein benachbartes Hotel gebracht, wo er am Morgen des 15. April zu atmen aufhörte.